prof. victor malsy

texte


victor malsy

versuch über die vergänglichkeit


lesen

drei bücher in den formaten 92 x 205mm und 138 x 225mm und 184 x 265mm / drei bücher mit 159 und 171 und 435 todesanzeigen aus überregionalen deutschen tageszeitungen / drei bücher mit 765 todesanzeigen aus den jahren 1982 bis 2008

die kleinste todesanzeige misst 21qcm die größte 480,5qcm / der trauerrand ist immer schwarz / die schrift kommt in 75% der todesanzeigen aus der antiquafamilie / schriftgrössen zwischen 18 und 28 punkt gesetzt / die schriftgrössen 14 und 42 punkt finden sich in wenigen ausnahmefällen / die hinterbliebenen folgen in schriftgrössen zwischen 12 und 16 punkt / der lauftext folgt in schriftgrössen zwischen 9 und 12 punkt je nach länge / der name des verstorbenen wird mehrheitlich in den schriftschnitten normal oder regular gesetzt / die schriftschnitte kursiv leicht und fett werden sehr selten verwendet / der name des verstorbenen in gemischter schreibweise ist die regel / der name des verstorbenen in versalien oder kapitälchen ist die ausnahme / die mittelachse bestimmt das satzbild der todesanzeigen / der linksbündige flattersatz ist die ausnahme

die todesanzeige als abschiedsgruß / die todesanzeige als bekanntmachung / die todesanzeige als familientreffen / die todesanzeige als inszenierung / die todesanzeige als lobeshymne / die todesanzeige als politisches kampfmittel / die todesanzeige als unternehmerische selbstdarstellung

wir trauern um / wir trauern um den von uns hochverehrten / wir trauern um den großherzigen mäzen / wir trauern um unseren ehemaligen vizepräses / wir trauern um unseren ehrenvorsitzenden / wir trauern um unseren aufsichtsrat / wir trauern um einen herausragenden fußballtrainer / wir trauern um unseren geliebten vater schwiegervater und großvater / wir trauern um meinen geliebten mann meinen herzensguten vater schwiegervater und großvater / wir trauern über den plötzlichen tod unseres amtierenden bundesgeschäftsführers / wir trauern und nehmen abschied von / wir trauern um unseren gründer / wir trauern um den gründer und geschäftsführenden gesellschafter unseres unternehmens / wir trauern um den gründer unseres verlags / wir trauern um unseren firmeninhaber / wir trauern um unseren seniorchef / wir trauern um unseren freund und nachbarn / wir trauern um den dichter / wir trauern um unseren autor / wir trauern um den großen künstler und freund / wir trauern um eine einmalige herausragende persönlichkeit / wir trauern um einen menschen dem wir sehr viel zu verdanken haben / ich trauere um einen guten freund / die rhein-mainischen augenärzte trauern um ihr ehrenmitglied / die deutsche gesellschaft für politikwissenschaft trauert um ihr vorstandsmitglied / die deutsche akademie der darstellenden künste trauert um ihren vizepräsidenten / wir geben nachricht vom tode von

abdul alfons annemarie agnes albrecht alice armin alexander albert arno antonius bernd bernhard bettina brigitta christa carl-friedrich cornelia christian clemens claus charles dietrich dietmar dorothea dieter dietrich-peter dominique eckhard edgar edda elise erika emmerich eckhard ehrenfried erhard erwin ernst elisabeth emmy fritz friedhelm friedrich-wilhelm felix frank friedrich-karl georg george gert gerd gisbert gisela gotthard günther günter hartmut hartmuth hermann heide-rosemarie helmut harald hans heinz hellmut hellmuth hilda hugo hans-peter hildegard horst hans-henning herbert hans-joseph hilbert ilse irmgard johann jo jupp jürgen johannes josef jörg joseph jochen jens joachim kurt klaus-dieter klaus karl karl-heinrich kuno konrad luise lois linda matthias martin maria marianne manfred margarete marie-luise max mario michael otto paul peter petra ruth rolf rudolf-maria roland reinhard rainer rixa raden rudolf robert renée reiner rolf siegfried stefan sieglinde sandra theo timo thomas ulrich uwe ursula valentin walter werner willi willy waldtraut wolfgang

in dankbarkeit / in dankbarkeit und verehrung / in dankbarkeit und zuneigung / in tiefer dankbarkeit und verbundenheit / in großer dankbarkeit / in großer dankbarkeit und erinnerung / in dankbarer erinnerung / in liebe / in liebe für immer / in liebe und dankbarkeit / in liebe und trauer / in liebe und stiller trauer / in stiller trauer / in tiefer trauer / in tiefer trauer über den viel zu frühen tod / in tiefer trauer liebe und dankbarkeit für viele glückliche jahre / in stillem gedenken / in tiefem respekt an andenken / in unendlicher liebe

wir werden sein andenken in ehren halten / wir werden sein andenken stets in ehren halten / wir werden der verstorbenen ein ehrendes andenken bewahren / wir werden dem verstorbenen ein ehrendes andenken bewahren / wir werden ihm stets ein ehrendes andenken bewahren / wir werden dich vermissen / wir werden ihn als vitalen lebensbejahenden menschen stets in unserem herzen bewahren / wir werden das unternehmen in seinem sinne fortführen / wir sind dem verstorbenen in tiefer dankbarkeit verbunden / wir sind ihm zu großem dank verpflichtet und werden ihn sehr vermissen / wir danken ihm und werden ihn nicht vergessen / wir danken ihm für alles und werden sein werk fortsetzen / wir verlieren einen großartigen menschen / wir haben einen streitbaren freund verloren / wir sind dankbar und traurig / wir empfehlen die seele des verstorbenen dem gebet der gläubigen und der priester am altar

die trauerfeier wird am montag gehalten / die beerdigung findet am montag statt / gottesdienst am montag mit anschließender beerdigung / eine heilige seelenmesse wird am montag gelesen / die trauerfeier findet statt am dienstag / die heilige messe wird am dienstag gehalten / das seelenamt findet am dienstag statt / beerdigung ist am dienstag / ein gedenkgottesdienst findet am mittwoch statt die beisetzung erfolgt am mittwoch / requiem am mittwoch / die beerdigung findet am donnerstag statt / die trauerfeier mit anschließender beisetzung findet am donnerstag statt / der trauergottesdienst findet am freitag statt / die feuerbestattung findet am freitag statt / die trauerfeier findet am samstag statt / das feierliche requiem mit anschließender beisetzung in der familiengruft findet statt / die feierliche abdankung findet statt / die trauerfeier zur einäscherung fand in aller stille statt / die beerdigung findet im engsten familienkreis statt / die beisetzung hat im familienkreis stattgefunden / die urnenbeisetzung findet im familien- und freundeskreis statt / die urne wird anschließend ins meer versenkt / auf wunsch des verstorbenen findet die beisetzung in aller stille statt / ihrem wunsch entsprechend haben wir in aller stille abschied genommen / auf eigenen wunsch fand die beerdigung in aller stille statt


erstveröffentlichung in: interventionen V, „abfall“ herausgegeben von michel sauer universität siegen, department kunst und musik. ISBN 978-3-942810-12-8

schliessen

victor malsy

read more talk less
eine wortcollage


lesen

buch ist alles was ich zum buch erkläre und die unesco-definition festgelegt für statistische zwecke wonach ein buch eine nichtperiodische publikation mit einem umfang von 49 seiten oder mehr sei schreibe ich in den wind der mir die seiten meines buches umblättert wenn ich nicht in meinem lesesessel sitze in dem ich vor jahren zu meiner lesekompetenz fand spät aber nicht zu spät von neugierde und lust auf das fremde getrieben um der geistigen enge des elternhauses zu entfliehen weil denken überschreiten heisst und lesen geistiges wandern in einem fremden kopf um den text des autors zu vollenden da nach joseph conrad der autor nur das halbe buch schreibt und die andere hälfte der leser übernehmen muss und so kann ich frei nach paul valéry sagen wie ich es auch anstelle seit ich lese interessiert mich alles auch wenn das dann mit lesefreude nicht immer etwas zu tun hat lesen war ist und bleibt für mich geistige arbeit mit vielen heiteren momenten und lichtblitzen wenn mir bewahrtes wissen vermittelt wird und das geschieht heute auch selbstverständlich am bildschirm ohne dem buch nachzutrauern denn die bücher diese grossen und kleinen diese dicken und dünnen diese schweren und leichten diese ruhenden und stehenden körper auf dem tisch im regal sind mir zum wichtigen lebensmittel zum leidenschaftlichen sammelobjekt geworden die ich auch ins bett mitnehme weil die nacht ist nicht allein zum schlafen da die nacht ist da dass was geschieht auch auf die gefahr hin den studierenden am nächsten morgen wirres und unverdautes vorzutragen denn nicht immer habe ich alles nach der ersten lektüre verstanden aber darauf kommt es auch nicht an lesen ist da kommt es schon wieder arbeit am geist der sich immer weiter bilden will und zum glück ist der kopf rund damit unsere gedanken nicht im dreieck springen müssen punkt


2013

schliessen

victor malsy

vier antworten auf vier fragen von doc, dem Magazin der Fakultät für Design an der Hochschule München.


lesen

Was verbinden Sie mit dem Begriff „Unruhe“ in Bezug auf Design?

Unruhe kann ich ohne Unordnung nicht denken und beide finden sich immer in Kopf, Hand, Herz und Knie. Unruhe & Unordnung sind mir liebe Freunde, nicht nur in Bezug auf Design. Immer wieder treiben beide ihr Unwesen mit mir. Sie sind es, die zusammen mit der Neugierde mein Schaffen antreiben.


Ruhe kann ich ohne Ordnung nicht denken und beide finden sich immer in Kopf, Hand, Herz und Knie. Ruhe & Ordnung sind mir liebe Freunde, nicht nur in Bezug auf Design. Immer wieder zeigen mir beide ihr Wesen. Sie sind es, die zusammen mit der Neugierde mein Schaffen antreiben.

 

Wie wichtig ist Veränderung in der Arbeit eines Gestalters?

John Cage ist mir, was Veränderung angeht, ein wichtiger Stichwortgeber: „Ich kann nicht verstehen, warum Menschen vor neuen Ideen Angst haben. Ich habe Angst vor den alten.“ Ich komme aus Froschhausen, einem kleinen hessischen Dorf. Unter anderem hat der hessische Dialekt meine Sprache und mein Sprechen viele Jahre bestimmt und mein Denken und meine Vorstellung von Welt massgeblich geprägt. Dieses Dorf in jungen Jahren zu verlassen war der wohl grösste und wichtigste Schritt in meinem Leben. Eine Veränderung von umwälzendem Ausmass. Meine drei Berufe – Bauzeichner, Krankenpfleger und Gestalter – zeugen von dieser Suche nach Veränderung, von dieser Suche nach dem Anderen, Fremden und Unbekannten.


Muss sich Design auch um gesellschaftliche Themen kümmern?

Will Design von Erika und Max Mustermann ernst genommen werden, muss es Sinn stiften und Sachverhalte erklären. Will Design nur Design sein, kann es weiterhin Purzelbäume schlagen. Ein Pionier in Sachen Design und gesellschaftlicher Verantwortung war Victor Papanek. Zu Beginn der 1960er Jahre erkannte er bereits die Bedeutung der sozialen und ökologischen Verantwortung im Design. In seinem 1970 erschienenen Buch „Design for the Real World“ (1972 in der Nymphenburger Verlagshandlung unter dem Titel erschienen „Das Papanek-Konzept. Design für eine Umwelt des Überlebens.“) forderte er ein Design, das als „neuartiges, schöpferisches, alle Wissenschaften umfassendes Werkzeug (…) den wahren Bedürfnissen des Menschen gerecht wird.“


Woran liegt es, dass Gestalter Design häufig überbewerten?

Gestalter sitzen zu selten im Zen-Garten Ryoanji und zählen die Steine. Sie braten wohl auch zu häufig im eigenen Saft und schmecken sich dabei gerne selbst ab. Etwas intelligenter ausgedrückt könnte man sagen, dass Gestalter bei ihrem Ringen um Anerkennung als ‚Designer-Künstler‘ sich und ihre Arbeit einfach zu wichtig nehmen. Gestalter operieren nicht am offenen Herzen.


13.01.2013

schliessen

victor malsy

16,5 – 24 – 4,5


lesen

oder 16,5 – 24 – 5 oder 16,5 – 24 – 5,5 oder 16,5 – 24 – 4. bücher von lars müller publishers tragen diese maße. ob „miniatur und panorama“, „das gesetz und seine visuellen folgen“, „das buch der menschenrechte“ oder „ruedi baur intégral and partners“: bücher von lars müller publishers sind eine visuelle, haptische und intellektuelle freude vom feinsten, ein fest für auge, hand und geist. jedes der bücher ist sorgfältigst editiert – das ist heute nicht mehr selbstverständlich. jedes der bücher steht frei und ohne Stütze auf dem tisch – der verleger könnte uns damit sagen wollen: die geister haben in diesen büchern ihre körper gefunden. gemeinsam, nebeneinander im regal stehend, bilden sie mit ihren körpermaßen ein bollwerk gegen visuelle beliebigkeit und geistiges mittelmaß. „miniatur und panorama“ wurde im november 2006 von der jury der stiftung buchkunst als eines der schönsten deutschen bücher ausgezeichnet. das ist gut so.

in über 1.000 abbildungen auf 576 seiten stellt es das international viel beachtete büro des landschaftsarchitekten günther vogt vor. ganz im sinne eines „visual readers“, wie lars müller seine bücher verstanden wissen will, führt das buch durch die landschaftsbauten der jahre 2000 bis 2006 in europa und den usa. wir spazieren durch landschaften, parks und gärten; wir besichtigen plätze, höfe und innenräume; wir halten inne auf friedhöfen. bei all dem lässt sich im detail, im kleinen das ganze erkennen: „wer im wald einen bemoosten stein umdreht, wird auf der unterseite erde, würmer und insekten finden.“ wir erinnern uns.

„miniatur und panorama“ ist „mehr als das aufzeigen des vorgefundenen“, ist weit mehr als eine werkmonografie in text und bild. „miniatur und panorama“ führt wissenschaft, kunst und gestaltung zu einem ganzen zusammen. fotoserien zeigen „die buche unter dem mikroskop“, „die reise der bäume“, „wolkenbilder der schweiz“ oder 15 birkenstämme. famose material- und naturstudien. dabei wechseln die abbildungen zwischen groß und klein, zwischen farbe und schwarz/weiß. das ist gekonnte buchdramaturgie. kleine und kleinste abbildungen (2,8 – 2) im wechsel mit ganzseitigen und doppelseitigen fotografien. aufklappbare panoramen (61 – 24) bilden immer wieder visuelle höhepunkte. einer fotostrecke in farbe folgen duplexabbildungen und planzeichnungen. nach einem grafischen muster bauten die landschaftsarchitekten beispielsweise eine heidelandschaft um die allianz arena in münchen. die bucharchitekten präsentieren uns diese gebaute natur farbenprächtig auf einer doppelseite in 115 kleinsten fotografien plus bildlegende. wie es uns gefällt.

bei allem bilderreichtum kommen die textautoren nicht zu kurz. günther vogt stellt jeder typologischen struktur (landschaft, park, garten, friedhof etc.) einen einleitenden text voran. diese beiträge sind erhellend, unterhaltsam und machen an vielen stellen den leser klüger. die in das buch aufgenommenen projekte werden in einem typografischen plankopf (projektname, ort, zeitraum, bauherr, architekt, fläche) vorgestellt und in einer detaillierten beschreibung erläutert. text und bild leisten hier gemeinsame und sich ergänzende vermittlungsarbeit beim leser. so soll es sein.

„miniatur und panorama“ ist in einen blumentopffarbenen 170g starken schutzumschlag gehüllt. er schützt den braunen gewebeeinband und seine blindprägung. der lachsfarbene karton findet sich im innern des buches wieder. hier dient er als kapiteltrenner und als landschaft für eine dreidimensionale typografie: die finger fühlen die schrift, die augen lesen sie im spiel von licht und schatten der buchstellung zum leser. peter erni und lars müller haben mit diesen „wortfeldern“ ein schönes stück konkrete poesie geschaffen, meditative wortlandschaften entworfen. lesen sie diese worte leise murmelnd vor sich hin, wie es hugo von st. viktor seinen novizen im 12. jahrhundert ans herz legte. nutzen sie die zeilen „wie eine tonspur“, die sie mit dem mund aufnehmen um sie ihren eigenen ohren wiederzugeben. wie früher.

„miniatur und panorama“ lässt sich gebrauchen als reiseführer an die orte der gebauten landschaften (meine empfehlung ist das hotel greulich in zürich), als sinnenfreudiges biologiebuch für unterrichtsstunden mit der tochter („der birkenspanner, biston betularia, ist eine schmetterlingsart, die häufig in auen-, bruch- und laubmischwäldern zu finden ist.“), als diskussionsgrundlage für ein gespräch mit dem Gärtner in uns oder als geschenk für einen guten freund. obacht: wenn sie es verschenken wollen, kaufen sie zwei. eines werden sie sicher behalten wollen.


erstveröffentlichung in: „die schönsten deutschen bücher 2006“
katalog der stiftung buchkunst, frankfurt am main,
isbn 978-3-7657-2877-8
schliessen